Mehrkanalreceiver

Wir haben stets die Augen und Ohren geöffnet für die besten Geräte der Marktführer.

Hier präsentieren wir Ihnen die aktuellen TOP-Empfehlungen im Bereich Receiver:

SC-LX901

Der SC-LX 901 ist ein AV-Receiver, der selbst professionelle Qualitätsansprüche mühelos erfüllt – Ehrensache, dass er nach strengen Hörtests und penibler Feinabstimmung das „Monitor“-Zertifikat der Londoner Air Studios erhielt. Für objektorientierten Kinoton in maximaler Ausbaustufe hält der SC-LX 901 gleich 11 Endstufen bereit, die dank hoch effizienter Direct-Energy-HD-Bauweise schweißtreibende Kino- oder Konzertabende ermöglichen, selbst aber angenehm cool bleiben. Der Receiver ist uneingeschränkt UltraHD-fähig und unterstützt bereits die zukünftigen Farbraum- und Bilddynamikerweiterungen HDR und BT.2020. Standard-HD-Material wandelt er mit dem Pioneer-eigenen Super-Resolution-Scaling nicht nur irgendwie, sondern wirklich überzeugend in 4K-Bilder. Keinen Vergleich scheuen muss auch die neue Streaming-Ausstattung, der kein Übertragungsstandard fremd ist: Bluetooth und Dualband-WiFi sind integriert, mit Tidal, Spotify und Deezer gewähren die drei besten Streamingdienste direkt über den SC-LX 901 Zugriff auf ihre -zig Millionen Titel großen Musikarchive – entsprechendes Abo vorausgesetzt. Von lokalen Medienservern spielt der SC-LX 901 HiRes-Material bis 24bit/192kHz und Quad-rate-DSD (11.2MHz), und Tablet-Nutzer freuen sich, dass ihre Apps mit Google Cast und Airplay in jeder Situation den richtigen Weg zur Anlage finden. Nach kostenlosem Update auf den Marken-übergreifenden, leistungsfähigen Multiroom-Standard Fire Connect kann die Musik aller am SC-LX 901 angeschlossenen Quellen auch ein ganzes Netz weiterer Räume erreichen und auf Wunsch im ganzen Haus perfekt synchron spielen.

  • Channels: 11
  • Amplification Type: Class D (Direct Energy HD)
  • 850 W Multi-ch Simultaneous Drive (8 ohms, 1 kHz, THD 1.0 %)
  • 270 W/ch (4 ohms, 1 kHz, 1ch Driven IEC)
  • 200 W/ch (8 ohms, 1 kHz, 1ch Driven IEC)
  • Advanced Direct Construction
  • Rigid Trans-Stabilizer
  • Anti-Standing Wave Insulator
  • AIR Studios Sound Tuning
  • Dolby Atmos®/Dolby Surround
  • DTS:X/DTS Neural:X
  • Reflex Optimizer
  • Dolby® TrueHD/Dolby Digital Plus
  • DTS-HD Master Audio/DTS-HD High Resolution Audio/DTS96/24/DTS-ES/DTS-HD Express
  • DSD Direct Playback via Network/USB (11.2, 5.6, 2.8 MHz/2ch)
  • DSD Disc (SACD) Playback via HDMI (2.8 MHz/5.1ch, 2ch)
  • Digital Core Engine with Cirrus Logic (Quad Core) x1
  • ESS SABRE32 Ultra DAC (ES9016S)
  • HDMI Audio Return Channel (ARC)
  • MCACC Pro Auto Room Tuning
  •  Full Band Phase Control
  •  Precision Distance
  •  Subwoofer EQ (4 Band)
  • Advanced Sound Retriever (2ch)
  • Advanced Surround Modes
    • Classical, Unplugged, Entertainment Show, Drama, Advanced Game, Action, Rock/Pop, Sports, Extended Stereo, Extended Mono, Front Stage Surround, Auto Surround
  • AM/FM Tuner 40 Presets
Datenblatt:

 

 

SC-LX801

Wer zwischen mehr Kanälen und höherer Qualität wählen muss, sollte sich im Zweifelsfall für letzteres entscheiden – oder mit dem SC-LX 801 einfach beides kompromisslos realisieren: Mit neun Endstufen und zwei Sub-Ausgängen nutzt dieser Receiver das Potential der objektorientierten Kinoton-Formate dts:X und Dolby Atmos voll aus – natürlich mit vollem UHD-Bild und höchstwertiger 4K-Skalierung. Die Frage nach der Tonqualität beantworten Messlabor und Hörtest einstimmig: Hohe, ermüdungsfreie Dauerleistung, natürlicher, dynamischer Klang und beste Energieeffizienz sind seit Jahren Markenzeichen von Pioneers Direct-Energy-HD-Verstärkertechnologie, die für den SC-LX 801 nochmals grundlegend überarbeitet und weiter verbessert wurde. Das wussten auch die Tonmeister der Londoner Air-Studios zu schätzen, die dem Receiver nach umfangreichen Tests ihr begehrtes „Monitor“-Zertifikat verliehen haben. Zuhause wird man die Musik eher aus dem Internet als direkt aus dem Mischpult hören – was der Qualität aber keinen Abbruch tun muss, da neben Spotify auch die verlustfrei streamenden Musikdienste Deezer und Tidal im SC-LX 801 nativ unterstützt werden. Von der lokalen NAS ist selbst Studiomaster-Qualität kein Problem, da das DLNA-Streaming der neuen Pioneers auch HiRes-Files bis 24bit/192kHz und DSD mit bis zu vierfacher Abtastrate (Quad-rate, 11.2MHz) wiedergibt. Doch damit ist die Vielseitigkeit des neuen Pioneer-Streaming-Engines nicht mal ansatzweise erschöpft. Denn natürlich funktionieren auch Bluetooth und sämtliche netzwerkbasierten Standards von AirPlay bis Google Cast über den SC-LX 801, der nach einem kostenlosen Update zudem auch Teil eines leistungsfähigen FireConnect-Multiroom-Netzwerks werden kann.

  • Channels: 9
  • Amplification Type: Class D (Direct Energy HD)
  • 810 W Multi-ch Simultaneous Drive (8 ohms, 1 kHz, THD 1.0 %)
  • 270 W/ch (4 ohms, 1 kHz, 1ch Driven IEC)
  • 200 W/ch (8 ohms, 1 kHz, 1ch Driven IEC)
  • Advanced Direct Construction
  • Rigid Trans-Stabilizer
  • Anti-Standing Wave Insulator
  • AIR Studios Sound Tuning
  • Dolby Atmos®/Dolby Surround
  • DTS:X/DTS Neural:X
  • Reflex Optimizer
  • Dolby® TrueHD/Dolby Digital Plus
  • DTS-HD Master Audio/DTS-HD High Resolution Audio/DTS96/24/DTS-ES/DTS-HD Express
  • DSD Direct Playback via Network/USB (11.2, 5.6, 2.8 MHz/2ch)
  • DSD Disc (SACD) Playback via HDMI (2.8 MHz/5.1ch, 2ch)
  • Digital Core Engine with Cirrus Logic (Quad Core) x1
  • ESS SABRE32 Ultra DAC (ES9016S)
  • HDMI Audio Return Channel (ARC)
  • MCACC Pro Auto Room Tuning
    • Full Band Phase Control
    • Subwoofer EQ (4 Band)
  • Advanced Sound Retriever (2ch)
  • Advanced Surround Modes
    • Classical, Unplugged, Entertainment Show, Drama, Advanced Game, Action, Rock/Pop, Sports, Extended Stereo, Extended Mono, Front Stage Surround, Auto Surround
  • AM/FM Tuner 40 Presets
Datenblatt: